Download
Download

Laden Sie Handbücher, Datenblätter, Software und vieles mehr herunter:

DOWNLOADTYP
MODELL ODER SCHLÜSSELWORT

Heutzutage benötigen leistungsfähige Stromrichter weniger Eingangsleistung pro Ausgangswatt, sind jedoch anspruchsvoller, was Messungen der Spannungsversorgung betrifft. Topologien werden immer komplexer, und Störeffekte, die einen sorgfältigen Vergleich von Simulationen und Messungen erforderlich machen, befinden sich überall. Steigende Frequenzwechsel erschweren die Kontrolle Elektromagnetischer Störungen (EMI). Außerdem benötigen Systeme eine Vielzahl an rauscharmen Stromquellen mit kurzen Reaktionszeiten. Hier sind Sie richtig.

Schaltverlustmessungen und -analysen

Schaltverluste machen einen erheblichen Anteil des Gesamtverlustes bei Schaltnetzteilen aus. Erfahren Sie mehr über die Messung unter Betriebsbedingungen.

  • Bestimmen Sie die Schaltverluste beim Einschalten, im Betrieb und beim Ausschalten.
  • Wie können Sie Messungen vorbereiten
  • Durchführung von Schaltverlusten mithilfe des manuellen Setups und des Math-Setups
  • Durchführung von Schaltverlusten mithilfe der Leisutngsanalyseoptionen

Messungen schaltungsinterner Spulen- und Transformatorverluste

Erfahren Sie mehr über In-Circuit-Messungen mit Oszilloskopen an magnetischen Komponenten, Induktivitäts-, Verlust- und B-H-Kurven inklusive.

  • Frischen Sie Ihr Wissen über angewandte Magnetik auf
  • Induktivitätsmessungen unter Betriebsbedingungen
  • Messen Sie Transformatoren- und Induktorverluste

Messungen mit GaN- und SiC-Schaltgeräten

Hohe Schaltgeschwindigkeiten und Gleichtaktspannung stellen für Messungen Herausforderungen dar. Erfahren Sie, wie Sie diese Herausforderungen meistern.

  • Bewältigung hoher Gleichtaktspannungen
  • Gleichzeitige Messung mehrerer Steuerungs- und Timing-Signale
  • Erlangen Sie schnellere automatisierte Leistungsmessungen
  • Führen Sie Pre-Compliance-EMV-Analysen durch
dead20time20characterization

Sicherer Arbeitsbereich für Transistoren (SOA)

Verwenden Sie Messungen zur Bestätigung, dass FETs, IGBTs oder BJTs innerhalb des sicheren Arbeitsbereich arbeiten, der in den jeweiligen Datenblättern angegeben ist.

  • Durchführung von Stichproben von Spannung und Stromstärke
  • Anwendung des Limit-Tests für die Suche nach Überstrom oder Überspannung
  • Automatisierter Maskentest

Versorgungsspannungsdurchgriff

Der Versorgungsspannungsdurchgriff (Power Ripple Rejection Ratio, PSRR) ist ein Maß dafür, wie gut der Stromkreis eines AC/DC- oder DC-DC-Leistungswandlers die Welligkeit unterdrückt und dessen Erreichen des Ausgangs verhindert. Dies wird typischerweise bei verschiedenen Frequenzen durchgeführt und ist ein sehr kritisches Kriterium für die AC-DC- oder DC-DC-Leistungswandler. Die neue PWR-Software von Tektronix für das MSO der Serien 5 und 6 ermöglicht jetzt diese Messung bei Verwendung desselben Oszilloskops, sodass kein weiterer Testaufbau erforderlich ist.

Messen des Regelkreisverhaltens von Netzteilen

Die Regelkreisanalyse ist ein wichtiger Schritt bei der Prüfung auf angemessenen Frequenzgang in Ihrer Steuerlogik. Sie müssen auf Schleifenfrequenzverhalten prüfen und die Amplitudenreserve und den Phasenrand des Schaltkreises messen, um Einblicke in die Stabilität des Systems zu erhalten. Sie können die Verwendung eines VNA für Bode-Diagrammmessungen vermeiden, indem Sie ein Oszilloskop mit integriertem Funktionsgenerator verwenden. Weitere Informationen zur Regelkreisanalyse erhalten Sie über die folgenden Links.