Live-IP-Medienanalyse

Live-IP-Medienanalyse

Lösungen für die Produktion von Live-IP-Videos

Die Infrastruktur, die wir für die Übertragung von Inhalten nutzen, wandelt sich von einer traditionellen, auf einer Punkt-zu-Punkt-Schnittstelle (SDI) basierenden Infrastruktur zu einer IP-Infrastruktur (Internet Protocol), die neue Workflows und Lösungen erfordert. Das Aufeinandertreffen unterschiedlicher Disziplinen von Videotechnikern sowie deren etablierten SDI-basierten Übertragungen und Netzwerktechniker sowie deren Affinität zu IP-basierten Übertragungen erfordert eine Brücke, um die Zusammenarbeit zwischen Rundfunktechniker und IT-Experten zu fördern und Probleme in der neuen hybriden SDI/IP-Umgebung aufzuheben.

Tektronix versteht Ihre Anforderungen und verfügt über eine bewährte Fachkenntnis und umfangreiche Lösungen zur Bewältigung Ihrer Anforderungen.

Fehlerdiagnose in einer IP-Umgebung

Der Umstieg auf eine IP-basierte Infrastruktur kann nicht auf Kosten des Einblicks in Ihre Inhalte gehen. Broadcast-Ingenieure müssen wissen, welche Inhalte im Netzwerk übertragen werden, und auftretende Fehler diagnostizieren können. Die Verwendung der IP-Technologie hat neue Ausfallarten in die Broadcast-Umgebung eingeführt, wie PTP-Einrichtung und -Genauigkeit, Testen redundanter Pfade, Paketverlust und Jitter oder mehrere Audio- und Datenströme, die mit einem einzigen Video-Asset verknüpft sind. Die Ingenieur benötigen neue Anzeigen und Werkzeuge, um das Geschehen im Netzwerk zu analysieren, sowie bewährte Werkzeuge, mit denen sie sicherstellen, dass die Inhalte stimmen und die Qualitätsanforderungen erfüllen.

Die Lösungen von Tektronix für den Übergang von SDI- zu IP-Übertragungen bieten einen guten Einblick in die neuen Signale, einschließlich umfangreicher Möglichkeiten für IP-Messungen sowie bewährte SDI-Messfunktionen, mit denen Ingenieure schnell Fehler und deren Ursache ausmachen können.

12G-SDI Eye pattern display with Automatic measurements

Informative und anpassbare Teilbilddarstellungen ermöglichen eine schnellere Analyse und Korrelation.

IP-Systemsynchronisation verstehen

SMPTE 2022-7 monitoring for robust IP broadcast operation

Leicht verständliche PTP-Grafiken mit Sitzungsdetails und Timing

Frühere IP-Installationen basierten auf der Norm SMPTE ST2022-6, bei der die Video-, Audio- und Datenkomponenten des Inhalts in einem einzelnen UDP/RTP-Strom enthalten sind. Dies bedeutete, dass der Inhalt standardmäßig synchronisiert war. Zur Synchronisierung der Einrichtungen verwendeten die Ingenieure daher PTP-, Black Burst- oder Tri-Level-Synchronisierungsverfahren. SMPTE ST2110 ändert die Anforderungen an die Synchronisierungstechniken. Bei dieser Norm werden die Video-, Audio- und Datenkomponenten im IP-Netzwerk in separaten Strömen übertragen. Daher ist es wichtig, dass in diesen Netzwerken PTP als Synchronisierungsverfahren verwendet wird.

Die Werkzeuge von Tektronix können mit verschiedenen Timing-Referenzen verbunden werden, einschließlich PTP, und bieten dann die Möglichkeit einer umfangreichen Analyse und Messung der Signale. So können Ingenieure Systemprobleme in Bezug auf die PTP-Einrichtung und Verteilung im Netzwerk einfacher erkennen und lösen.

Mit einem ständig kleiner werdenden Arbeitsbereich zurechtkommen

Ob in einem engen Büro oder in einer mobilen Fahrzeugumgebung: Raum ist immer wertvoll.

Dies erhöht auch die Bedeutung leistungsfähiger Werkzeuge und die Verfügbarkeit von Überwachungslösungen vor Ort. PRISM bietet innovatives und einzigartiges Zubehör zur Optimierung Ihres Arbeitsbereichs. Doppel-Display-Geräte reduzieren den benötigten Platz und beseitigen den Bedarf nach einem zweiten Gerät für Shader/Videoingenieure. Sie müssen Audio und Video überwachen? Der MPX2 im 1HE-Format kann mit hochwertigen integrierten Lautsprechern und einer schnellen Audiokanalauswahl ausgestattet werden, um Audioüberwachungs- und Signalmonitorfunktionen in einem einzigen Gerät zu vereinen. In Verbindung mit einer erweiterten Anzeige können die Kunden eine voll integrierte Audio-/Videoüberwachungssuite in nur 4HE erstellen. Sie arbeiten mit einem IP-Broadcast-System? PRISM kann als Gateway zum Treiben eines SDI-Referenzbildmonitors verwendet werden. Die SDI-AUX-Ausgabe folgt unabhängig von IP oder SDI einem gewählten Eingangssignal und schließt das integrierte Audio ein. Dies vereinfacht die Kontrollsysteme und reduziert die Anzahl an Kabeln und IP-Anschlüssen. Erleben Sie, wie wir erneut die SDI- und IP-Analyse revolutioniert haben.

Unique, slim form factor, dual screen format and optional speakers increases your monitoring capabilities

Die einzigartige, schmale Gehäuseform, das Doppel-Display-Format und die optionalen Lautsprecher steigern Ihre Monitoringmöglichkeiten

Sie stehen vor Herausforderungen in Medienanwendungen der nächsten Generation?

Downloads
Download

Laden Sie Handbücher, Datenblätter, Software und vieles mehr herunter:

Go to top