P6205

Aktiver FET-
Tastkopf Datenblatt
Die Produkte in diesem Datenblatt werden nicht mehr von Tektronix verkauft.

Online lesen:

Funktionen und Vorteile

P6205
  • DC bis 750 MHz
  • Eingangskapazität: 2 pF
  • Eingangswiderstand: 1 MΩ
  • Integrierter Tastkopf-Netzanschluss über TekProbe™ BNC

Anwendungsgebiete

  • Entwicklung digitaler Hochgeschwindigkeitssysteme
    • ECL
    • GaAs
    • MOS: CMOS; FastCMOS; BiCMOS; TTL
  • Entwicklung/Charakterisierung von Komponenten
    • Amplitudenwerte
    • Verzerrungen
    • Laufzeitverzögerung und Timing
    • Bandbreiten und Anstiegszeiten
  • Bildungsforschung
  • Konstruktion, Fertigung und Prüfung

Aktive FET-Tastköpfe für TekProbe™-BNC-Schnittstelle

Der P6205 gehört zur Tektronix-Produktreihe der Signalerfassungstastköpfe mit geringer Schaltungsbelastung und ist für CSA (Kommunikationssignalanalyser), DSA (Digitalisiersignalanalyser) sowie für Oszilloskope der Serie 11000 und alle TDS-Oszilloskope konzipiert.

Die Eingänge des P6205 sind für FET-Geräte konstruiert, wodurch sehr hohe Eingangswiderstände und geringe Eingangskapazitäten möglich sind.

Die beiden aktiven FET-Tastköpfe bieten einen breiten linearen, dynamischen Eingangsbereich, so dass sie mit den meisten digitalen Gerätegruppen mit den heutzutage üblichen logischen Spannungspegeln kompatibel sind.

Die Stromversorgung für den P6205 erfolgt über die Mainframes der Serien CSA, DSA, TDS und 11000 unter Verwendung der TekProbe-BNC-Schnittstelle, so dass keine zusätzlichen Kabel bzw. externen Netzteile erforderlich sind.

Die Übertragung der Tastkopfdaten – wie Typ, Seriennummer, Dämpfungsfaktor, Offset-Skalenfaktor, Eingangswiderstand oder erforderlicher Abschlusswiderstand – vom aktiven Tastkopf zu den Mainframes der Serien CSA, DSA und 11000 erfolgt über die TekProbe-Schnittstelle. Die Mainframes der Oszilloskope benötigen diese Daten im Zuge der Initialisierungssequenz und der Messwertanalyse.

Die wichtigsten Vorteile im Überblick
  • Geringe Eingangskapazität, hoher Eingangswiderstand: geringere Lasteinwirkung auf den Messkreis
  • Stromversorgung für den Tastkopf direkt über die Serien CSA, DSA, TDS bzw. 11000 per TekProbe™-BNC-Schnittstelle: keine zusätzlichen Kabel oder Netzteile erforderlich*1
  • Anzeigekodierung für 10-fache Dämpfung: weniger Unsicherheiten und Fehler beim Ablesen der Messwerte
  • Vergoldete austauschbare Tastkopfspitzen: bessere elektrische Verbindung und geringere Wartungskosten
  • Zubehör im Kleinstformat: bietet eine Vielzahl an Schaltkreisanschlüssen
  • UL-zertifiziert: UL 1244

*1 Schnittstellen-/Ausgabe-/ID-Code: (TPB = TekProbe™ BNC) / (TPS = TekProbe™ SMA) / (BNC = HERKÖMML. BNC) / (Y = ja) / (N = nein).

Technische Daten

P6205

Merkmal

Beschreibung

Nennkabellänge in Meter

1,5

Dämpfung

10fach

Bandbreite bei bis zu 3 dB in MHz

750

Eingangskapazität in pF

2

Eingangswiderstand in Ω

1 Mio. Punkte

Linearer dynamischer Bereich in Volt

±10

DC-Offset-Bereich in Volt

n/v

Höchstspannung in Volt (DC + Sp AC)

±40

Schnittstelle/ Ausgabe/ID*1

TPB / Y / N

Empfohlenes Gerät

11000*2, TDS400, TDS500, TDS600, TDS700, TDS3000, TDS5000, TDS7000

*1 Schnittstellen-/Ausgabe-/ID-Code: (TPB = TekProbe™ BNC) / (TPS = TekProbe™ SMA) / (BNC = HERKÖMML. BNC) / (Y = ja) / (N = nein).

*2 Serie 11000 = 11A32/11A34/11A52/11A71/11A72/11A81

Last Modified:
Downloads
Download

Laden Sie Handbücher, Datenblätter, Software und vieles mehr herunter:

Go to top