Mit steigender Netzwerkbeanspruchung nimmt auch die Komplexität der Fernkommunikation immer weiter zu. Die Signalverarbeitung hat sich von der einfachen Ein-Aus-Tastung zu komplexen Modulationsformaten wie DP-QPSK und PM-16QAM weiterentwickelt. Zur Prüfung moderner Kommunikationssysteme bei 100 Gbit/s, 400 Gbit/s, 1 Tbit/s und darüber hinaus werden moderne Prüfgeräte benötigt.

Verringern Sie mit einer Sender/Empfänger-Lösung von Tektronix die Markteinführungszeit für ihre Schaltung für kohärente optische Signale. Machen Sie Ihr Testsystem mit einer skalierbaren Lösung zukunftssicher, die für 400 Gbit/s vorbereitet ist und überragende EVM- und BER-Leistungsmerkmale aufweist und eine anwenderspezifische DSP-Analyse/Visualisierung ermöglicht. Tektronix ist der einzige Anbieter von Prüf- und Messgeräten, die zu einem kompletten Prüfsystem für kohärente optische Signale gehören, das von der Signalerzeugung über deren Modulation und Erfassung bis hin zur Analyse reicht.

 

Siehe „Empfohlene Geräte“

Empfohlene Geräte


Produkt Beschreibung
OM4000-Serie Die optischen Modulationsanalysatoren der Baureihe OM4200 dienen zur präzisen Erkennung komplexer modulierter 100-Gbit/s- und 400-Gbit/s-Signale. Mithilfe der im Lieferumfang enthaltenen leistungsfähigen Software können Sie Geräte und Systeme für kohärente optische Signale umfassend charakterisieren.
Baureihe DPO70000SX Die Oszilloskope der Serie DPO70000SX bieten eine bisher nicht erreichte Flexibilität bei der Erfassung komplexer modulierter Signale. Sie können das System jetzt zur Analyse für 100-Gbit/s-Signale konfigurieren und haben die Möglichkeit zur Aufrüstung auf 400 Gbit/s.
Baureihe AWG70000 Da mehrstufige kohärente optische Signale eine immer größere Bedeutung erlangen, spielt die Flexibilität eine immer größere Rolle bei arbiträren Signalgeneratoren. Zusammen mit RFXpress können die Generatoren der Baureihe AWG70000 mehrstufige Signale der aktuellen Generation und zukünftiger Generationen erzeugen.
Sender OM5110 Der optische Sender OM5110 erzeugt mehrere Formate und bietet die Leistungsfähigkeit, Flexibilität und Bedienungsfreundlichkeit, die zur Erzeugung kohärenter optischer 100-Gbit/s- und 400-Gbit/s-Signale erforderlich ist. Er bietet integrierte Laser mit schmalem Lichtbündel und die vollautomatische oder manuelle Schwellenwertsteuerung.
Software zur Analyse kohärenter Signale Die Software OM1106 zur Analyse der optischen Modulation bietet den kompletten Umfang an Tests, Messungen und Visualisierungsmöglichkeiten für eine Vielzahl kohärenter optischer Signale. Mit ihr kann der Anwender die Signalverarbeitung ganz nach seinen Wünschen anpassen.