Neue Generationen von Speichertechnologien wie DDR4 und LPDDR3 bieten höhere Geschwindigkeiten, niedrigere E/A-Spannung und verschiedene Formfaktoren für unterschiedliche Anwendungsanforderungen. Dies führt zu Herausforderungen bei der Fehlerbehebung und Validierung durch engere Grenzwerte, schnellere Flankenraten und einem komplexen Busprotokoll.

Tektronix bietet einen äußerst umfangreichen Werkzeugsatz zur Speichervalidierung und Fehlerbehebung:

  • Elektrische Validierung für DDR:
    Erfassung, Messung und Charakterisierung von Signalverhalten in Verbindung mit DDR-Speicher, Jitter, Augengröße, Übergang, Stroboskop-/Taktabgleich, Bitfehlern.
  • Logikvalidierung für DDR:
    Erfassung und Messung des digitalen Logikstatus der DDR-Speicherschnittstelle und Durchführen der Timing- und Protokollanalyse auf Buszyklusbasis
     
  • Protokollleistungsvalidierung für DDR:
    Erfassung und Analyse von Busbefehlen, Steuerung zeitlicher Abläufe, Vergleich der Ergebnisse mit den Daten für die Speicherschnittstelle und Analyse von Busdatenverkehr als Indikatoren für Busverwendung und -leistung.
DDR Memory